Kultur in der Petruskirche

KULTUR IN DER PETRUSKIRCHE – SPENDENAKTION FÜR MUSIKER




Liebe Freund*innen und Förder*innen der KULTUR IN DER PETRUSKIRCHE,

mit unserer Spendenaktion unterstützen wir alle Musiker*Innen, die durch die Corona-Pause in der Petruskirche seit Mitte März nicht auftreten konnten. Bislang sind rund 3000 Euro als Spendengelder bei uns eingegangen – wir sind guten Mutes, dass es noch mehr wird!
Unsere Spendenaktion * SPENDEN FÜR MUSIKER * geht noch bis Mitte August weiter und wir bitten nach wie vor um Ihre Unterstützung !!

Ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf
IBAN: DE47 5206 0410 6903 9663 99, BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank e.G.
Verwendungszweck: KULTURARBEIT – SPENDE FÜR MUSIKER

EINBLICKE IN MUSIKER*INNEN LEBEN



20 Konzert fallen bislang in der Petruskirche bis zu unserer Sommerpause aus
Wie geht es den Bands, deren Konzert wir vorerst absagen mussten? Wir haben nachgefragt!

FARFARELLO (Konzert 4.4.20 verschoben auf 23.1.2021): Keine Tragödie ohne Komödie: Wir werden einen Film machen!

BRUCE, BESCH & BRAMKAMP (Konzert 6.6.20; verschoben auf 10.9.20): neue CD "Children Of Blue" & unterhaltsame Online-Konzerte...

LEONA BERLIN (Konzert 22.3.20; verschoben auf 1.11.20): neuer Song "Feminine Energy" über die Einzigartigkeit und Vielseitigkeit weiblicher Energie

MATTHIAS SCHRIEFL (Konzert 28.3.20; verschoben auf 20.3.21): Was ist meine gesellschaftliche Aufgabe als Künstler, wenn weltweit alles Gewohnte über Nacht auf einmal auf dem Kopf steht?

MICHA MAASS (Konzert vom 19.3.20; verschoben auf 4.3.21; Rytmhus Workshop 2.3.21): Corona Songs aus der Küche

ANDREAS BOCK (Konzert 20.4.20; Ersatztermin noch nicht bekannt): Bluesdrumming & frische Luft

POPP-ART TRIO (Konzert 5.6.20; verschoben auf 11.6.21): "Latin Mood" – aktuelle CD Release Tour

IONTACH (IRL/GB/DE) (Konzert 19.6.20; verschoben auf 5.9.21): Grüße vom Deich mit neuem Programm & neuer CD "Cuan"

BERND KUCHENBECKER (THE GROOVE YARD BANDITS) (Konzert 22.5.20; Ersatztermin noch nicht bekannt): die neue Haptik des Alltags und ein Lichtblick

K.C. MILLER (THE GROOVE YARD BANDITS) (Konzert 22.5.20; Ersatztermin noch nicht bekannt): ... am Klavier kehrt die gute Laune doch immer zurück!

DANIELA LORENZ (CH) (Konzert 17.4.20; verschoben auf 28.5.21): .... umdenken, neue Ideen & neue, ungewisse Wege

LIVE AUS DER PETRUSKIRCHE



LIVE aus der Petruskirche
BEATA KOSSOWSKA & EBERHARD KLUNKER

Mit großer Freude präsentiert KULTUR IN DER PETRUSKIRCHE den Live-Mitschnitt des Konzertes mit Beata Kossowska & Eberhard Klunker vom 5. Juni 2020! Es hat großen Spaß gemacht mit den zwei großartigen Musiker*Innen das Konzert zu erleben und aufzuzeichnen!
Wir wünschen ALLEN viel Spaß beim Zuhören !

Songs vom aktuellen Album: WILDFLOWERS: http://ffm.to/ad3ed1p

Spenden für das Online-Konzert sind ausdrücklich erlaubt !
Ev. Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf
IBAN: DE47 5206 0410 6903 9663 99, BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank e.G. Verwendungszweck: Kulturarbeit

AUGUST 2020




!!! PETRUS-KULTUR GOES OUTSIDE !!!

Einige Veranstaltungen im August und September finden bei gutem Wetter draußen statt:
Petruskirche / Oberhofer Platz – Wiese hinter der Kirche – Anfangszeit 19 Uhr !!!

begrenzte Zuschauerzahl – Innenraum 50 Personen – verbindliche Voranmeldung nötig !!

Bitte bei Anmeldung angeben, wie viele Personen aus einem gemeinsamen Haushalt kommen.

Jetzt Karten vorbestellen!

Mittwoch
12.8.
20 Uhr

Kunstausstellung / Vernissage
"fünfundeiner" – Siebdrucke und Collagen

Seit mehreren Jahren entstehen in gemeinsamer und individueller Atelierarbeit Siebdrucke und Collagen auf Papier, Leinwand und Fotoausdrucken. Gedruckt, geklebt, gerissen, gezeichnet – die Arbeiten entführen in oft skurrile, manchmal "dramatische" aber immer entdeckungsreiche Welten.

Fünf Künstlerinnen – Monika Arlt, Barbara Bruger, Nina Heinrichs, Jutta Klamroth und Ute Langeheinecke – und ein Künstler – Ralf Behrendt – laden ein zu einer Reise, bei der Sinne und Geist ihr Vergnügen haben, sehr wohl aber auch gefordert sind.

Die Ausstellung ist geöffnet mi und sa von 10:00 bis 13:00 Uhr während der offenen Kirche bis voraussichtlich September 2020

Samstag
15.8.
19 Uhr

SAXOPHON MEDITATION
Eröffnungskonzert mit Volker Holly Schlott – SOLO
Website

Eintritt  14 Euro

Von Mitte März bis Mitte April erfüllte Volker Holly Schlott an insgesamt 33 Abenden um 18 Uhr die Petruskirche mit seinen inspirierenden meditativen Saxophonklängen und schickte sie – via Stream – hinaus in die Welt.
Wir freuen uns sehr, dass wir die Türen der Petruskirche wieder für Besucher von Live Konzerten öffnen dürfen und laden zu einem besonderem Abend ein mit Saxophonklängen zum Lauschen und Verweilen, Trost und Zuversicht finden!
Mit seinen musikalischen Projekten FAVO, FUN HORNS und Jocelyn B. Smith + Band begeisterte Volker Schlott schon mehrmals das Publikum der Petruskirche.

"Volker Schlott's Musik ist eindrucksvoll, weil schwer Spielbares leicht hörbar gemacht wird. Er wirkt fast als ein Artist auf seinen Saxophonen. Er variiert und improvisiert und das mit Leichtigkeit, Freundlichkeit und großer Ruhe."

Diese Veranstaltung findet in der Kirche statt – wegen begrenzter Zuschauerzahl verbindliche Voranmeldung nötig! Bitte bei Anmeldung angeben, wie viele Personen aus einem gemeinsamen Haushalt kommen.

Jetzt Karten vorbestellen!

Freitag
21.8.
19 Uhr

GOD BRASS YOU – BRASSMUSIC / WORLDMUSIC
Schaftl Ufftschik
Website

Eintritt  14 Euro

"God Brass You" heißt das neue Programm. Die Jungs zeigen eindrucksvoll: keine Combo kann die Musikwelt besser vermessen als Schnaftl Ufftschik. Die Jungs mit dem typischen Berliner Stallgeruch – verwegen, frech und immer ein knackiger Spruch auf den Lippen – schrecken vor nichts zurück. Sie verbinden Jahrhunderte, Musikstile und Kontinente in ihrer Musik und lassen nichts, wie es mal war. Tschaikowsky und Beethoven, die Bee Gees und Renft, Paul Desmond und Anton Wilhelm von Zuccalmaglio sowie allerlei traditionelle Stücke haben die Schnaftls auf ihre ganz eigene Art verarbeitet. Da wird ein klassisches Stück mal eben als Reggae wiederbelebt und ein Popsong im Klezmerstyle präsentiert. Da galoppiert "Kolomeike" plötzlich in dreifacher Geschwindigkeit über die Bühne und unser wunderbar getragenes Volkslied "Kein schöner Land" verwandelt sich mit den schnaftligen BrassTönen zu einem rassigen Latino-Stück. Ein Schnaftl ist das Maß für die Vermessung der Musikwelt – und fünf Schnaftls braucht es, um das Ganze auf die Bühne zu bringen.

Besetzung:
Reinhard Gundelwein - Klarinette, Bassklarinette
Lutz Wolf - Trompete, Flügelhorn, Vihuela, Komposition, Arrangement
Johannes Siedel - Posaune
Stefan Gocht - Sousaphon, Bassposaune, Komposition, Arrangement
Boris Bell - Schlagzeug, Marimbaphon

OPEN AIR – Bitte bei Anmeldung angeben, wie viele Personen aus einem gemeinsamen Haushalt kommen

Jetzt Karten vorbestellen!

Sonntag
23.8.
19 Uhr

BLUESHARP & GUITAR – "RESONANCES"
Marko Jovanovic & Lutz Schlosser
mjharmonica.de | www.resonanzpaedagogik.com

Eintritt  14 Euro

Gitarre & Mundharmonika sind ein Dreamteam. Die meisten Musikliebhaber wissen das, spätestens durch den Blues. Weit darüber hinaus, bieten zwei hochkarätige Musiker ein besonderes Programm, das in seiner Vielfalt ganz außergewöhnlich sein dürfte.
Marko Jovanovic berührt und verführt gleichermaßen, überzeugt durch Präsenz bei angebrachter Zurückhaltung. Alles wirkt dabei unaufgesetzt, zutiefst geprägt von großem Verständnis für die Musik, die mal nach perlenden Melodien verlangt, zartem Hauchen oder, oder und kräftigem Druck. Er vereint all das spielerisch und manch einer reibt sich verwundert und beglückt Augen und Ohren.
Die musikalischen Einflüsse von Lutz Schlosser stammen aus dem Blues, Jazz, der Klassik, Weltmusik und Musik fahrender Völker, einer Musikform, auf die er sich besonders spezialisiert hat. Seine Erfahrungen finden ihren Ausdruck als Eigenkompositionen und Live- Improvisationen.

"Klangzauber" – Sonntagskonzert in der Petruskirche.

Marko Jovanovic – Mundharmonika
Lutz Schlosser – Gitarre

Diese Veranstaltung findet in der Kirche statt – wegen begrenzter Zuschauerzahl verbindliche Voranmeldung nötig! Bitte bei Anmeldung angeben, wie viele Personen aus einem gemeinsamen Haushalt kommen

Jetzt Karten vorbestellen!

Donnerstag
27.8.
19 Uhr

FINGERSTYLE GUITAR
Peter Groesdonk & Ladislav Pazdera
petergroesdonk.com | lpazdera.com

Eintritt  14 Euro

Bin ich – Peter Groesdonk – da richtig ?
…in einer Welt, in der jeder um Aufmerksamkeit buhlt, muss ich nicht auch noch in ein Mikrofon schreien !
Meine Hände, sechs Saiten und mein Gefühl für Musik, die da anfängt wo Worte aufhören, meine Gitarre und eigene Vorstellung von Klang, sind das Medium, mit denen ich dir von meinen Geschichten aus Leben und Alltag erzählen möchte. – mal samtig weich, mal virtuos, bis hin zum percussiven Feuerwerk !

Der Akustikgitarrist Peter Groesdonk fand bereits im Alter von 8 Jahren den Weg zur Gitarre. Wichtiger Baustein auf dem Weg hin zu dem heutigen Musiker war die Begegnung mit dem Gitarristen Jimmy Wahlsteen und seiner Musik. Das erste Mal kam er so mit dem Gitarrenstil 'Fingerstyle' in Berührung. Schon bald entstanden Arrangements großer bekannter Hits und eigene Kompositionen, die heute den größten Teil seines Live-Programms ausmachen.

Die Begabung und das Charisma des jungen tschechischen Gitarristen Ladislav Pazdera spiegeln sich sowohl in seinen eigenen Kompositionen und Arrangements als auch in seinem breit gefächerten Repertoire moderner Gitarrenmusik wider. Sein Gitarrenspiel ist temperamentvoll, abwechslungsreich und voller Farben und bewegt sich virtuos zwischen Worldmusic, Fingerstyle und der konzertanten Tradition des Instruments.

Ladislav Pazdera spielte in seiner Kindheit zunächst Geige, später Bratsche. Nach dem Abschluss am Konservatorium in Pardubice zog er 2014 nach Dresden, um akustische Gitarre an der Hochschule für Musik unter der Leitung von Thomas Fellow, Reentko Dirks und Daniel Wirtz zu studieren.

OPEN AIR – Bitte bei Anmeldung angeben, wie viele Personen aus einem gemeinsamen Haushalt kommen

Jetzt Karten vorbestellen!

Samstag
29.8.
19 Uhr

"MANDALA" – MEDITATIVES KONZERT
Holm Birkholz – Geige + Klangschalen
Website

Eintritt  14 Euro

Der Geiger der Berliner Philharmoniker Holm Birkholz gestaltet in seiner großformatigen 13-teiligen Komposition "MANDALA", die im Auftrag der Stiftung Berliner Philharmoniker entstand, eine musikalische Meditation, die die buddhistische Feier der Sandmandala-Legung abbildet.
Die Solovioline, nur spartanisch von einer Glocke umrahmt, entwickelt in diesem umfassenden ca. 60-minütigen Werk faszinierende entschleunigende Klangräume, die den bekannten klassischen Klangraum einer Solovioline deutlich erweitern und deren meditative Wirkungen von einer feinsinnigen Bühneninstallation von Gudrun Birkholz unterstrichen werden .

2 alternierende Sätze aus den Solopartiten von Johann Sebastian Bach geben diesem Konzert den passenden Rahmen.

Diese Veranstaltung findet in der Kirche statt – wegen begrenzter Zuschauerzahl verbindliche Voranmeldung nötig! Bitte bei Anmeldung angeben, wie viele Personen aus einem gemeinsamen Haushalt kommen.

Jetzt Karten vorbestellen!

SEPTEMBER 2020

Samstag
5.9.
20 Uhr

MUSIKALISCHER DIALOG DER EXTRAKLASSE
Samira Saygili & Peter Autschbach
YouTubeWebsite Samira Saygili | Website Peter Autschbach

Eintritt  16 Euro

Das Duo Samira Saygili und Peter Autschbach agiert gleichermaßen mitreißend wie gefühlvoll und bleibt dabei stets äußerst unterhaltsam. Die beiden überzeugen mit überschäumender Spielfreude und unwiderstehlichem Charme.

Wenn Peter Autschbach zur Gitarre greift, ist Genuss garantiert. Seine internationalen Workshops sind ausgebucht, seine Lehrbücher sind überaus erfolgreich und seine brillanten Kompositionen (u.a. zu hören auf seiner neuen Solo-CD "Begin At The End") bereichern die Gitarren-Szene.

Samira Saygili trifft mit jedem ihrer gefühlvollen und ausdrucksstarken Töne ins Schwarze. Wenn sie Chaplins "Smile" singt, zaubert sie den Menschen mit ihrer warmen und kraftvollen Stimme ein Lächeln ins Gesicht. Sie studierte Gesang in Maastricht und Musikpsychologie in Sheffield.

Auf ihrem ersten gemeinsamen Album "Sweeter Than Honey" bieten Samira Saygili und Peter Autschbach einen musikalischen Dialog der Extraklasse, in dem Gitarre und Gesang zu einer unvergleichlichen Einheit verschmelzen. Der Hörer kann sich auf ein mitreißendes Ergebnis aus Virtuosität und Leidenschaft freuen.

"Das "Duo Saygili Autschbach" hat beim deutschen Rock und Pop Preis gleich zwei Preise gewonnen. Der in der Siegerlandhalle in Siegen live vorgestellte Song "Holobiont" (Komposition: Peter, Text: Samira) überzeugte die Jury, die das Duo mit Platz 1 des Hauptpreises "Deutscher Singer Preis" adelte. Darüber hinaus gab es für Saygili / Autschbach eine Auszeichnung in der Sonderkategorie "Bester Gitarrist".

Samira Saygili – Gesang
Peter Autschbach – Gitarre, Gesang

Jetzt Karten vorbestellen!

Samstag
10.9.
20 Uhr

SCOTTISH FOLK MUSIC
Besch, Bruce & Bramkamp
Website

Eintritt  16 Euro

Der Schotte Ian Bruce lässt sich nicht in eine Schublade packen. Er bringt mit seiner eindringlichen Stimme eigene Gedanken zum Klingen, erzählt in Musik gebrachte Geschichten und haucht Robert Burns, dem schottischen Nationaldichter, musikalisch neues Leben ein. Das hört sich mal fast rockig, mal melancholisch, immer aber unverwechselbar an und zieht die Zuhörer in seinen Bann.

Victor Besch, chilenischer Waliser mit Wahlheimat Bremen, ist ihm dabei ein idealer musikalischer Partner. Wenn bei "Black Wedding Day", der Geschichte der Braut, die nach einem Unfall in ihrem Hochzeitskleid beerdigt wird, Beschs Dudelsack einsetzt, ist das Gänsehaut pur. Bei seinem mitreißenden Akkordeonspiel bleibt kein Bein am Boden. Beschs deutsche Kommentare mit dem leichten englischen Akzent erklären mit Witz und Ironie die schottischen Texte.  

Begleitet werden Bruce und Besch von Katharina Bramkamp, die auf dem aktuellen Album "Ain't that pretty?" neue Akzente setzt. Mit ihrer mal sanften, mal herausfordernden Stimme und ihrem gefühlvollen Flötenspiel ergänzt sie den Abend zu einem (drei)stimmigen, unvergesslichen Erlebnis.

Ian Bruce – Gesang, Gitarre
Victor Besch – Gesang, Gitarre, Dudelsack, Akkordeon
Katharina Bramkamp – Gesang, Flöte

Jetzt Karten vorbestellen!

Samstag
12.9.
20 Uhr

ROCKIN' BLUES
Holger "HoBo" Daub & Abi Wallenstein
Website

Eintritt  16 Euro

Abi Wallenstein, der "Vater der Hamburger Bluesszene", ist mit den Jahren zu kulthaft - anmutender Berühmtheit gelangt und zählt zu den herausragenden Bluesgrößen in Europa.
Sein Gitarrenspiel ist einzigartig. Er kombiniert gleichzeitig Bass-, Rhythmus- und Riff-Elemente, seiner achtsaitigen Gitarre. Hinzu kommt seine markante Stimme und nicht zuletzt seine souveräne Bühnenpräsenz.
Zwei seiner in den letzten Jahren produzierten CDs ("Step In Time" und "Blues Culture") wurden jeweils mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik prämiert. Abi errang mehrfach den ersten Platz beim German Blues Award in den Kategorien Blues-Solist/Vocalist.
Beim Lahnstein Blues Festival am 26.9.2015, wurde er mit dem renommiertem "Blues Louis" ausgezeichnet
Holger "HoBo" Daub ist Mundharmonikaspieler, Sänger und Entertainer. Sein Mundharmonikaspiel ist dynamisch, unkonventionell und leidenschaftlich. HoBo ist ein vielseitiger Künstler, der sich mit Offenheit und Improvisationsfreude neue Musikstile erarbeitet und das Publikum in seinen Bann zieht. Seit 2001 ist er freier Mitarbeiter des Deutschen Harmonika Museums und betreut die Wanderausstellung "In aller Munde" auf deren Touren durch Europa und den USA.
2014 erreichte er zusammen mit Tim Lothar das Semifinale bei der International Blues Challenge in Memphis. Im Mai 2015 performte er im ZDF Kulturmagazin "Aspekte" und war auch im 3min Film über das Harmonika Museum zu sehen. Das Album "Blues from ihre North" mit Tim Lothar wurde 2016 für den "Danish Music Award" – Bestes Blues Album des Jahres nominiert.

Holger "HoBo Daub" – Mundharmonika
Abi Wallenstein – Gitarre, Gesang

Jetzt Karten vorbestellen!

OKTOBER 2020

Samstag
17.10.
20 Uhr

"CHARACTERS" - TOUR
FRIEND N FELLOW
Website | YouTube

Eintritt  22 Euro

Der Schaffensprozess von CONSTANZE FRIEND und THOMAS FELLOW klingt retrospektiv wie ein Lehrstück über qualitatives Songwriting, konstanten Output und die rauschhafte Kraft des Live-Auftritts. Es sind jene Merkmale, die das Duo im Zeitalter des digitalen Mainstreams herausragen lassen.
Denn was 1991 in Leipzig begann, hat sich in den Folgejahren in die endlosen Weiten der globalen Musiklandschaft ausgeweitet.
Unter Kennern fällt der Name FRIEND N FELLOW jeher im Zusammenhang mit Größen wie Ray Charles, Al Jarreau und Luther Allison. Letzterer prägte in den 90er-Jahren durch gemeinsame Auftritte die musikalische Entwicklung des Duos.
Stil und Besetzung bleiben ungewöhnlich, da der Klang einer mehrköpfigen Band auf zwei Elemente übertragen wird – Gitarre und Stimme. Beide Instrumente sind losgelöst von Konventionen und geben sich sowohl im Studio als auch im Konzertsaal der Melange aus Konzeption und intuitiver Spielfreude hin. Daraus entspringt ein wildes Mosaik: Mal Jazz, mal Blues, mal Country – aber immer Soul.
Auch 2019 ist ihr Sound beides: virtuos und intim.
Aus den beiden Vollblutmusikern ist nach 28 Jahren längst ein eingespieltes Team geworden. Zu den Spielstätten zählen mittlerweile Peking, Warschau und New York. 11 Studio-Alben sind produziert, über 100.000 Tonträger verkauft, unzählige Konzerte gespielt.
Die Live-Performance zelebrieren sie energisch und dekorieren ihr Zusammenspiel oft mit einem humoristischen Kommentar, sodass Raum und Zeit im Kosmos von FRIEND N FELLOW zu Pulverstaub zerfallen.

Im Herbst 2019 erschien das 12. Album "Characters" bei Doctor Heart Music.

"Ein Feuerwerk groovender Virtuosität"
(Süddeutsche Zeitung)

Constanze Friend – vocal
Thomas Fellow – guitar

Jetzt Karten vorbestellen!

JANUAR 2021

Samstag
23.1.
20 Uhr

40 Jahre farfarello
Trio farfarello im Licht
Website

Eintritt  18 Euro

FARFARELLO IM LICHT – 40 Jahre live
... DAS SPIEL DER ELEMENTE KANN BEGINNEN

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Band wird FARFARELLO in einer Konzertreihe der besonderen Art zu erleben sein.
Die Kirche und ihre einzigartige Atmosphäre wird zum Erlebnis ihrer handgemachten Instrumentalmusik. In der sakralen Umgebung bekommen die akustischen Instrumente einen ganz speziellen Raum und somit eine neue Bedeutung – Kirche als Bühne.
Zugleich wird der authentische Klang von FARFARELLO durch die optische Dimension von wandelnden Lichtstimmungen veredelt, die eine besondere Atmosphäre schaffen.
Beides zusammen, Licht & Musik, ergibt eine Melange, deren Faszination sich niemand entziehen kann.

Über FARFARELLO:
Die Virtuosität handgemachter Instrumental-Musik aus osteuropäischer Folklore, Rock und klassischen Elementen entfesselte zu Beginn der 1980er Jahre die nachhaltige Karriere einer der außergewöhnlichsten Bands Deutschlands.
Der Geiger MANI NEUMANN und sein kongenialer Gitarrist ULLI BRAND wurden zur Sensation eines aufregenden Musik-Genres.
Mehr als 100 TV-Auftritte europaweit in allen großen TV-Shows, Galaauftritte beim Who is Who der deutschen Wirtschaft, dem Bundespresseball, Kanzlerfest, Ball des Sports und die Reise als Kulturbotschafter nach Moskau verzeichnete die Historie in der frühen Geschichte der Band.
Im Zuge der politischen Entwicklung Europas führten Konzertreisen nach Tschechien, Polen, Ungarn und Rumänien.
MANI NEUMANN erhielt für sein verbindendes Engagement den Kulturorden des Rumänischen Staatspräsidenten sowie den rumänischen MTV-Lifetime-Award.
Ohne Unterbrechung faszinieren MANI NEUMANN, ULLI BRAND und Bassist URS FUCHS als dynamisches Trio seit nunmehr 40 Jahren die Bühnen Deutschlands. Das Phänomen FARFARELLO steht Pate für Authentizität und die Nachhaltigkeit handgemachter Musik.
20 Tonträger und die Zusammenarbeit mit Musikern unterschiedlicher Nationalitäten haben diese Band zu einer Institution für multinationale, kulturübergreifende Musik gemacht.

Mani Neumann – Geige & Flöten
Ulli Brand – Gitarre
Urs Fuchs – Bass

Jetzt Karten vorbestellen!

MÄRZ 2021

Dienstag
2.3.
19–21 Uhr

WEGWEISER RHYTHMUS – ein Workshop für Alle
Micha Maass
Website

Teilnahmegebühr  30 Euro

Hast Du Rhythmus?
Bist Du der/die Schulterzuck-Popper/in oder der/die Headbang-Rocker/in? Oder doch nur so'n bisschen den Fuß?
Der aufrechte Gang ist übrigens der erste Rhythmus, den unser Gehirn verarbeiten muss.
Was macht Rhythmus mit Dir? Wo findest Du Rhythmus in Deinem Alltag? Steckt da etwa jede Menge Rhythmus in
Dir und Du weißt es nur noch nicht? Du glaubst nicht, dass Du groovy bist?

Hier kommt der "Wegweiser Rhythmus" für Dich und für alle die, die denken, dass sie unmusikalisch sind, und solche,
die es gar nicht erst werden wollen.
In meinem 2-Stunden-Rhythmus-Wegweiser findest Du Dein eigenes Rhythmusgefühl. Es sind keine musikalischen
Vorkenntnisse nötig.

Zwei Stunden zum Mitmachen und Staunen.
Beispiel: Wie bringst Du die klatschende Südkurve beim Fußball durcheinander? Wie kannst Du ein Metronom wegzaubern? Warum hat Napoleon viele seiner Siege mit seinen Trommlern gewonnen? Was passiert musikalisch, wenn Afrika auf Europa trifft? Was hat Jonglieren mit Rhythmus zu tun? Was hat der Erfolg von "Satisfaction" (Rolling Stones) mit einem Modetanz zu tun?

Mein "Wegweiser Rhythmus" soll eine Anregung für Dich sein, Deinen eigenen musikalischen Rhythmus zu finden, ob als aktiver Musiker oder als Zuhörer.

Jetzt Karten vorbestellen!

Donnerstag
4.3.
20 Uhr

NEW ORLEANS VOODOO BOOGIE
Pugsley Buzzard Band & The Swamp Horns
Youtube

Eintritt  14 Euro

– Australien / USA / Deutschland –

THE BIG VOICE FROM DOWN UNDER
Pugsley ist Musiker, Schauspieler, Fernsehkoch und liebenswerter Grizzly mit Hut. Diesen Mann
aus Down Under solltest Du nicht verpassen! Eine Mischung aus Doctor John und Tom Waits.
Der coolste Pianospieler Australiens mit dem witzigen Namen Pugsley Buzzard kommt nach
Europa. Mit seinem Barrelhouse Piano-Stil und seiner ungewöhnlich rauchigen Stimme spielt er
in kleiner Besetzung den großen New Orleans Sound aus der Zeit der Daddys, Dandies, Girlies und
sexy Mamas. Seine Musik bezeichnet er selbst als New Orleans Voodoo Boogie.
Die Berliner Schlagzeuglegende Micha Maass, 2015 und 2017 mit dem German Blues Award als Bester Schlagzeuger ausgezeichnet, zählt heute nicht nur zu den angesehensten Blues und Boogie-Drummern hierzulande sondern ist auch ein geschätzter Impresario der europäischen Blues und Boogie Szene.

Pugsley Buzzard – vocals, piano
Ben "King" Perkoff – sax
Rob Gutowsky – trombone
Tobias Fleischer – bass
Micha Maass – drums

Jetzt Karten vorbestellen!

Donnerstag
11.3.
20 Uhr

BLUES & SOUL
Gregor Hilden Organ Trio
Website | YouTube

Eintritt  16 Euro

Funky, bluesy, jazzy – Wenn drei etablierte und bekannte Musiker der deutschen R&B Szene eine Organ-trio-CD veröffentlichen, wird man sicherlich ein musikalisches Highlight erwarten dürfen. Spritzig, Blues- und Groove-betont kommt das Ganze daher, und hier liegt auch eine Besonderheit vor, verbindet man mit herkömmlichen Organ-Trios doch eher traditionelle Jazz-Klänge.
Musik, im Grenzbereich von Blues, Soul, Jazz, die durch die Spiellaune und die Spontanität der drei Protagonisten geprägt sein wird. Improvisation, Groove, gute Laune: Das Konzept verspricht einen mitreißendes und vielseitiges Klangerlebnis mit hohem Musikalitäts- und Spaßfaktor!
CD und Do-LP erscheinen auf dem Osnabrücker Label Acoustic Music Records, auf dem Gregor Hilden bereits 11 Alben und eine Live DVD unter eigenem Namen veröffentlicht hat!

Gregor Hilden – guit,voc.
Wolfgang Roggenkamp – hammond organ, hammond-bass,voc.
Dirk Brand – drums,voc.

Jetzt Karten vorbestellen!

MAI 2021

Freitag
28.5.
20 Uhr

LATEINAMERIKANISCHE HARFENMUSIK
Daniela Lorenz
Website | YouTube

Daniela Lorenz hat die Musik der lateinamerikanischen Harfe für ein europäisches und internationales Publikum erschlossen. Seit über zwei Jahrzehnten tritt sie in Europa und Südamerika auf und hat die Harfenmusik Lateinamerikas auf zahlreichen Alben bekannt gemacht.

Die Harfe aus Paraguay ist ihr bevorzugtes Instrument.
Auf ihr vermittelt sie virtuos eine einzigartige Musikkultur. Diese spezielle Harfe mit ihrem eindrücklichen Klang und die mit ihr verbundene Musik, mit ihren verwobenen, äußerst lebendigen Rhythmen und berührenden Melodien, fasziniert und begeistert das Publikum weltweit. Dank ihres feurigen Temperaments, ihrer besinnlichen Leidenschaft und brillanten Virtuosität ist die lateinamerikanische Harfenmusik besonders vielfältig und abwechslungsreich.

Mit kurzen und interessanten Erläuterungen führt die Schweizer Künstlerin durch das Programm und schafft Einblick in die Musik und Kultur Lateinamerikas.
Herzlich Willkommen zu einem unvergesslichen und spannenden Konzertabend!

Jetzt Karten vorbestellen!

Sonntag
30.5.
20 Uhr

MUSIKKABARETT
Christoph Reuter – Doppelstunde Musik!
Website

Eintritt  14 Euro

Doppelstunde Musik!
von Amerika bis Polen von Bach bis Bohlen

Christoph Reuter verspricht vergnügliche und spannende Aha Erlebnisse rund um das Thema Musik. Er wandert mit Ihnen durch 500 Jahre Musikgeschichte und wird seine Methode zum Komponieren von Hits vorstellen sowie die Frage beantworten, wo Ohrwürmer sich aufhalten, wenn sie sich nicht gerade in unserem Ohr befinden. Zudem wechselt er wild zwischen Pop, Jazz und Klassik, singt Lieder, erzählt von der Macht Musik und er macht Musik.
Erleben Sie die vergnüglichste und kürzeste Musikstunde Ihres Lebens. Sie werden gerne nachsitzen, denn sein Programm zeigt auch Ihnen, dass Sie sehr viel musikalischer sind als Sie denken. Ganz bestimmt!

Christoph Reuter ist seit über zehn Jahren der Pianist des Kabarettisten Dr. Eckart von Hirschhausen und u.a. als Solokabarettist Gewinner des Thüringer Kleinkunstpreises 2017.

Augsburger Allgemeine: "Christoph Reuter ist auf geradezu unheimliche Weise mit Begabungen gesegnet: Er spielt ausgezeichnet Klavier, ist ein fabelhafter Improvisator und kann auch Kabarett"
Bonner Generalanzeiger: "Seine Stärken sind die offensichtliche Begeisterung für die Musik und ihre Geschichte sowie seine Virtuosität"
Südwest Presse: "Christoph Reuter Pareforceritt durch die Musikgeschichte... in rasantem Überschwang"
Volksstimme: "Ein wahrer Hochgenuss komödiantischer Kunst"

musikalisches Kabarett 
Regie: Dominik Wagner

Jetzt Karten vorbestellen!