Programmübersicht

Februar 2019



laufende Ausstellung (verlängert bis März 2019)
Harald Birck – Malerei und Druckgrafik
Website

Der Maler und Bildhauer Harald Birck, dessen Ausstellung "Bilder von Luther" im vergangenen Jahr in der Petrus-Kirche gezeigt wurde, stellt im Dezember wieder bei uns aus.

Harald Birck präsentiert Gemälde und Grafiken aus den letzten Jahren.

Ein Schwerpunkt der Ausstellung werden Arbeiten aus der Werkgruppe "Haus + Hof" sein.

Außerdem sind aktuelle Entwürfe für Kirchenglasfenster und Linolschnitte mit Motiven aus Bircks französischem Domizil vorgesehen.

Die Ausstellung ist geöffnet Mi u. Sa 10:00–13:00 Uhr und vor und nach allen Kulturveranstaltungen in der Petruskirche.

März 2019 – Lichterfelder Jazz & Blues Tage


2.–30.3.

KULTUR IN DER PETRUSKIRCHE PRÄSENTIERT:
21. Jazz & Bluestage Lichterfelde

Vom 2.-30. März finden in der Petruskirche Lichterfelde die 21. Jazz & Bluestage statt, ein herausragendes Event, das seit vielen Jahren über die Kiezgrenzen hinaus ein großes Publikum in den Berliner Süden lockt.

21. Lichterfelder Jazz & Bluestage sind:

KONZERTE+ WORKSHOPS++ KONZERTE FÜR KINDER +++ FRISCHE TÖNE IM BLUES UND JAZZ ++++ MUSIKER*INNEN IM GESPRÄCH ++++

Jetzt Karten vorbestellen!

Samstag
23.3.
20 Uhr

JAZZ-VIRTUOSIN
Olivia Trummer Trio
Website

14 Euro

Die in Stuttgart und New York ausgebildete Pianistin und Sängerin Olivia Trummer fasziniert ihr Publikum mit ihrer lebendigen Bühnenpräsenz und einem ganz eigenen Stil, den die Presse mittlerweile als "Olivia-Trummer-Stil" beschreibt. Mit ihrer komplexen und zugleich eingängigen Musik gilt sie über die Landesgrenzen hinaus als eine der interessantesten Jazzmusikerinnen ihrer Generation. Sie bewegt sich mal schwebend, mal groovend im weiten Kosmos zwischen Jazz, Pop und Singer-Songwriter und folgt dabei einem erfrischend eigenen Kompass. Neben verschiedenen eigenen Projekten ist Olivia auch Mitglied von Kurt Rosenwinkels "Caipi" Band, mit der sie seit 2016 ausgiebig durch Amerika, Kanada, Europa, China und Japan tourte.

Das Olivia Trummer Trio ist hochkarätig und international besetzt: Nicola Angelucci (IT) am Schlagzeug und Matteo Bortone (IL) am Kontrabass tragen fantasievoll und sensibel zur Musik bei und setzen virtuose Akzente. Gemeinsam stellen sie eine Reihe neuer Songs vor, die eine ganz persönliche Sicht auf Liebe, Leere und Loslassen freilegen und auf poetische Art zwischen Kopf und Herz vermitteln.

Klaus Doldinger sagt: "Die Musik ist hervorragend – sowohl Komposition als auch Interpretation. Ich kenne in unseren Breitengraden keine Jazzmusikerin dieses Zuschnitts."

Olivia Trummer – piano & vocals
Matteo Bortone – bass
Nicola Angelucci – drums

Jetzt Karten vorbestellen!

Dienstag
26.3.
20 Uhr

BOOGIE WOOGIE & SOUL
Magda Piskorczyk & The Modern Boogie Woogie Duo (PL/D)
Website

14 Euro

Eine Reise durch die Vielfalt des Blues

Eine neue Symbiose dreier Musiker unterschiedlichster musikalischer Herkunft geht hier an den Start. Angefangen hat alles nachts um halb drei bei einer Session beim Rügener Blues Festival 2014. Beeindruckt von Harmonie und Virtuosität des spontanen Zusammenspiels entschieden sich die drei zur Zusammenarbeit. Terminkalender und laufende Projekte forderten knapp fünf Jahre bis zum Coming Out. Nun präsentieren sie ihr gemeinsames Programm!

Magda Piskorczyk (PL) mit ihrer Stimme, Niels von der Leyen (D) an den 88 Tasten und Andreas Bock an den Drums agieren hier auf demselben Level, lassen die Musik in den Vordergrund und streifen dabei ihre musikalischen Genres ab. Es entsteht eine höchst spannende Reise, die die Musiker gemeinsam mit ihrem Publikum begehen, die Songs entstehen aus dem Moment heraus, der Weg ist das Ziel, und den kann jeder einzelne Zuhörer am Ende des Abends für sich weitergehen.

Magda Piskorczyk ist Vokalistin und Multiinstrumentalistin (Gitarre, E-Bass, Percussion), eine der beeindruckendsten Sängerinnen Polens und mehrfach zur "Female Vocalist of the Year" gekührt (Polish Blues Quarterly).

Andreas Bock ist ein ausgezeichneter Blues Drummer (German Blues Award) und vielfach erfolgreich unterwegs mit seinen Bands "The Boogiesoulmates", den "Blues & Boogie Kings" sowie internationalen Größen aus den USA und Skandinavien.

Niels von der Leyen ist Profi am Piano, einer der führenden Boogie Woogie Spezialisten und die harmonische Basis dieses Trios.

Freuen Sie sich auf die Begegnung dieser Musiker in der Vielfalt und Grenzenlosigkeit des Blues!

Magda Piskorczyk – Gitarre, E-Bass, Percussion
Andreas Bock – Schlagzeug
Niels von der Leyen – Piano

Jetzt Karten vorbestellen!

Samstag
30.3.
20 Uhr

Acoustic Soul
Friend N Fellow
Website

22 Euro

Als sie sich 1991 das erste Mal begegneten, war dies ein musikalischer Segen für Constanze Friend mit ihrem magischen Timbre und Thomas Fellow mit seiner groovenden Virtuosität. Friend N Fellow gehören zu den Erfindern des Acoustic Soul. Ihre Besetzung ist speziell und ungewöhnlich, der Klang einer Band findet sich in zwei Instrumenten wieder: der Stimme und der Gitarre. Mit ihren von traumhafter Poesie gefärbten Eigenkompositionenund ihrenmarkanten Interpretationen von Cover-Songs schaffen sie es immer wieder, die Konzertbesucherzu fesseln und in neue Sphären zu entführen.

Ihre Debut-CD Home wurde mit der Blueslegende Luther Allison in einer Kirche eingespielt. Er war von beiden Musikern fasziniert und nannte ihre Musik "Music Of The New Century" und es ergab sich eine sehr intensive Zusammenarbeit und Freundschaft. Inzwischen haben Friend N Fellow 11 CDs produziert, von denen ein Großteil auch auf Vinyl erschien.

Ihr letztes 2016 veröffentlichtes Live-Album Silver trägt eine unverkennbare Handschrift: zeitlos, voller Energie und weitab jeglicher musikalischer Modetrends.

Friend N Fellow 2018 live zu erleben ist eine Offenbarung. Ihre Melange aus Jazz, Blues, Country und Soul verschmilzt mit ihrer Improvisation, Virtuosität, Spielfreude und ihrem Humor. Durch ihr intensives und fast traumwandlerisches Zusammenspiel gelingt es den beiden Ausnahmemusikern, das Publikum in ihren Bann zu ziehen und dessen Herz und Seele zu berühren.

Besetzung:
Constanze Friend: vocal
Thomas Fellow: guitars

Jetzt Karten vorbestellen!

April 2019

Freitag
5.4.
20 Uhr

FOLK, AMERICANA UND BLUES
Helt Oncale
Website

Eintritt  14 Euro

Helt Oncale, Singer/Songwriter aus New Orleans, U.S.A. bietet einen Streifzug quer durch die reichhaltige musikalische Kultur Louisianas. Auf der Gitarre kombiniert Helt von Folk über Blues im Stil von Lightnin' Hopkins bis zu Flatpicking à la Doc Watson oder einem beeindruckenden Swing und Jazz Finger-Style meisterlich die verschiedenen Musik-Stile aus den amerikanischen Südstaaten. Auf der American Fiddle ist Helt ein wahrer Virtuose mit authentischen Cajun, Bluegrass & Irish Songs oder fröhlichen Swing Arrangements. Mit diesem Instrument hat er auch schon im Tonstudio in Nashville aufgenommen.

Mit starker und sanfter Stimme erzählt er seinen Zuhörern Geschichten aus seiner Heimat, und begeistert sein Publikum mit eigenen und bekannten Songs aus New Orleans und dem Süden der USA.

Jetzt Karten vorbestellen!

Samstag
6.4.
20 Uhr

SONGPOET
Carsten Langner – "VON WEGEN"
Website

Eintritt  14 Euro

Die Presse zählt Carsten Langner zu den interessantesten Songpoeten Deutschlands.

Reinhard Mey lobt das "perfekte Schreib-Handwerk" des jungen Kielers, Chanson-Sängerin Joana schwärmt von seinen "wunderschönen Texten" und dem "fabelhaften Gitarrenspiel" und Liedermacher-Legende Hannes Wader gibt ihm schlicht und einfach die Note "sehr gut".

Ab Sommer 2017 ist Carsten Langner wieder auf Tour. Im Gepäck hat er sein mittlerweile drittes Solo-Album VON WEGEN. Textlich und musikalisch weiter gereift, präsentiert er sich nicht nur als poetischer Landgänger, sondern auch als glänzender Kabarettist und Entertainer, der mit Haltung bestens unterhalten kann.

Mit Charme, Witz und politischem Sarkasmus moderiert Carsten Langner durch sein Programm und nimmt das Publikum mit auf eine begeisternde Liederreise – nachdenklich, romantisch und amüsant. Dabei verlässt er sich ganz auf die Wirkung seiner klaren, ausdruckskräftigen Stimme und seines virtuosen Gitarrenspiels.

Die Liedermacherei ist in die Jahre gekommen? – VON WEGEN!
Mit Carsten Langner ist sie voll auf Höhe der Zeit: textlich brillant und musikalisch auf allerhöchstem Niveau.

Von diesem Musiker wird man noch viel hören.

Jetzt Karten vorbestellen!

Donnerstag
11.4.
20 Uhr

AFROJAZZ
Arcadius Didavi Quartett
Website

Eintritt  14 Euro

Arcadius Didavi, Komponist, Bassist und Sänger, fasziniert durch seine Art, Musik aus Benin für den modernen Jazz fruchtbar zu machen und in ein neues Spannungsfeld zu überführen.

Dabei überträgt er die afrikanische Polyrhythmik auf seine Kompositionen mit der Folge, dass alle vier Musiker gleichzeitig unterschiedlich akzentuierte Rhythmen spielen und die daraus resultierenden cross-beats mit Jazzharmonien verwoben werden.

Arcadius Didavis Kreativität scheint keine Grenzen zu kennen: Zusätzlich zur virtuosen und groovigen und zuweilen funkigen Bassgitarre spielt er Tanikka, Doppelkalimba und Gogba, die er selbst gebaut und für den Jazz weiterentwickelt hat, um erfrischende klangliche Nuancen zu realisieren.
Seine charmante Art, das Publikum einzubeziehen, die poetische Verwendung dramatischer Elemente und afrikanischer Sprichwörter und sein warmherziger Gesang schaffen eine insgesamt mitreißende Stimmung.

Arcadius Didavi – bass, vocals, Tannika, doppelkalimba
Vladimir Karparov – saxophone, vocals – www.vladimirkarparov.com
Daniel Stawinski – piano, keybord – www.daniel-stawinski.com
Philipp Bernhardt – drums, multi-percussion

Jetzt Karten vorbestellen!

Freitag
12.4.
20 Uhr

ROCK, POP& COUNTRY
Holler & Wendel
Website

Eintritt  14 Euro

Ehrlich, authentisch und 100% handgemacht präsentiert das Berliner Duo "Holler & Wendel" eine gelungene Mischung aus den Songs der Beatles, The Eagles, The Rolling Stones, Cyndi Lauper, Steve Miller, Gary Moore u.v.a. Als perfekt eingespieltes Team geben sie alten Klassikern und Hits neue Energie und einen ganz persönlichen Sound.

Thomas Wendel: E.-u. Ak.-Gitarre., Mandoline, Gesang, brilliert als Sologitarrist mit Originalität und Virtuosität, ist auch als Studio- Musiker für Shows des MDR tätig u.a. für Chris de Burgh, Albert Hammond, Helene Fischer, Florian Silbereisen, Nana Mouskouri ...

Elke Holler: Ak.-Gitarre, Ukulele, Gesang, Percussion, sang und spielte in zahlreichen Live-Projekten, ist mit ihrer souveränen Rhythmusgitarre und Percussion für den soliden Groove des Duos zuständig.

Jetzt Karten vorbestellen!

Samstag
13.4.
20 Uhr

MIXED CLASSICS
Annette Hölz Duo
Website | YouTube | Facebook

Eintritt  14 Euro

Mozart wäre heute ein Popstar und Bach rockt doch...!

Wann haben Sie das letzte Mal Spaß und Unbekümmertheit mit klassischer Musik in Verbindung gebracht? Annette Hölzl und Marius Hamann präsentieren mit Piano und Drums ein vielschichtiges und humorvolles "Battle oft he Best" mit witzigem Entertainment und rasanten Abkürzungen quer durch die Musikgeschichte:
Bach auf dem Highway to Hell, die Elise von Beethoven tanzt Ragtime und Mozart meets Boogie Woogie.
Ein grenzenloses Wow-und-Aha-Erlebnis für alle, denn der Konzertabend verspricht Überraschungen: was verbindet Ray Charles, Carl Orff, Deep Purple und den Gregorianischen Choral und warum hat Pythagoras den Blues entdeckt?

Ein außergewöhnliches Bühnenprogramm präsentiert die leidenschaftliche Pianistin Annette Hölzl mit ihrem Schlagzeuger Marius Hamann Die Fusion von Klassik, Jazz und auflockernden Popelementen sowie ebenso witzigem wie eindrucksvollem Entertainment begleitet die Zuhörer durch die Musikgeschichte und einen ganz besonderen Abend. Hier wird scheinbar schwere klassische Kost in ein einzigartiges und heiteres Konzerterlebnis verwandelt, hier entsteht Raum für etwas nie Gehörtes.

Annette Hölzl wagt die These: "Mozart wäre heute ein Popstar!" Die Komponistin nimmt rasante Abkürzungen quer durch die Musikgeschichte und kreiert spannende und innovative Hybride mit eingängigen Pop- und Jazz-Melodien: Bach auf dem Highway to Hell, die Elise von Beethoven tanzt Ragtime und Mozart meets Boogie Woogie. Ihr Schlagzeuger Marius Hamann liefert den Groove von Swing bis Funk dazu.

Die beiden Musiker lassen Mozart mit Dave Brubeck vierhändig spielen und mixen Beethoven mit den Rolling Stones, um alle am Ende in einer gemeinsamen Jam Session zu musikalischen Verbündeten zu vereinen.

Der Konzertabend verspricht Überraschungen: was verbindet Ray Charles, Carl Orff, Deep Purple und den Gregorianischen Choral und warum hat Pythagoras den Blues entdeckt?

Jetzt Karten vorbestellen!

Mai 2019

Fr–Sa
3.-5.5.

GITARRENWORKSHOP: JAZZ-BLUES FÜR ANONYME PENTATONIKER
Peter Autschbach
Website

Eintritt  165 Euro

Thema: Jazz – Blues
Spieler aller Stilistiken sind ausdrücklich willkommen, denn in diesem Workshop steht der Spaß im Vordergrund.

Diesmal geht es um Fragen wie:
Was ist ein Jazz-Blues im Unterschied zum Standard-Blues?
Wie kann man die Blues-Akkorde erweitern?
Wie zum Kuckuck kann man darüber improvisieren?
Angesprochen werden Teilnehmer jeglichen Kenntnisstands, vom Beinahe-Anfänger bis zum Könner kommt jeder auf seine Kosten.

Apropos Kosten: Der Teilnahmebeitrag beträgt 165 Euro.

FR 3.5.      19:00 - 21:30 Uhr
SA 4.5.      10:00 - 13:00 Uhr & 15:00 - 17:00 Uhr
SO 5.5.      11:00 - 13:30 Uhr

Veranstaltungsort: Gemeindehaus, Ostpreußendamm 64, 12207 Berlin
S-Bhf. Osdorfer Str. S 25 / S26 Bus 112 / 186 / 184

Anmeldung direkt bei PeterAutschbach : info@autschbach.de / 0171-5260260

Samstag
4.5.
20 Uhr

JAZZ, SWING & GROOVE
Samira Saygili & Peter Autschbach
Website

Eintritt  16 Euro

Das Duo Samira Saygili und Peter Autschbach agiert gleichermaßen mitreißend wie gefühlvoll und bleibt dabei stets äußerst unterhaltsam. Die beiden überzeugen mit überschäumender Spielfreude und unwiderstehlichem Charme.

Wenn Peter Autschbach zur Gitarre greift, ist Genuss garantiert. Seine internationalen Workshops sind ausgebucht, seine Lehrbücher sind überaus erfolgreich und seine brillanten Kompositionen (u.a. zu hören auf seiner neuen Solo-CD "Begin At The End") bereichern die Gitarren-Szene.

Samira Saygili trifft mit jedem ihrer gefühlvollen und ausdrucksstarken Töne ins Schwarze. Wenn sie Chaplins "Smile" singt, zaubert sie den Menschen mit ihrer warmen und kraftvollen Stimme ein Lächeln ins Gesicht. Sie studierte Gesang in Maastricht und Musikpsychologie in Sheffield.

Auf ihrem ersten gemeinsamen Album "Sweeter Than Honey" bieten Samira Saygili und Peter Autschbach einen musikalischen Dialog der Extraklasse, in dem Gitarre und Gesang zu einer unvergleichlichen Einheit verschmelzen. Der Hörer kann sich auf ein mitreißendes Ergebnis aus Virtuosität und Leidenschaft freuen.

Jetzt Karten vorbestellen!

Freitag
10.5.
20 Uhr

SOUL / FUNK / POP / JAZZ
Jocelyn B. Smith & Band
Website | YouTube

Eintritt  26 Euro

Charismatisch, visionär und über alle Genres hinweg:

Ausnahmekünstlerin JOCELYN B. SMITH mit Songs aus Ihren brandneuen Programm "SHINE A LIGHT"

Ein Live-Auftritt der Ausnahmesängerin Jocelyn B. Smith, deren kreatives stimmliches Potenzial Grenzen durchbricht, und mühelos über vier Oktaven wechselt, ist weit mehr als „nur“ ein Konzert.

Mit ihrem brandneuen Programm und neuen Album, "SHINE A LIGHT", holt die für Ihre atemberaubende und berührende Live-Performance bekannte New Yorkerin Ihr Publikum aus allen Ecken ab, wo Sie es je musikalisch getroffen hat, im SOUL, JAZZ, KLASSIK, FUNK ODER POP.
Doch Smith bietet mehr als perfektes Entertainment. Ihre Botschaft geht tiefer. Sie fordert die Menschen dazu auf, sich für die eigene natürliche Spiritualität zu öffnen und zu sich selbst zu finden.

"Mein Texte und meine Musik reichen über den Tellerrand hinaus. Wenn man einen größeren Blick auf die Dinge bekommt, hört man auf, all den herrschenden Illusionen zum Opfer zu fallen, denn dabei geht all unsere Kreativität, unser Potenzial und auch unsere Menschlichkeit verloren."
So stellt Jocelyn B. Smith, die im vergangenen Jahr für Ihr soziales Engagement besonders für Obdachlose (intergrative Chor Different Voices) von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde, in Ihrem Song "Was habe ich getan, während ich hier war" die ernste Frage, was wir eigentlich hinterlassen, wenn wir die Erde verlassen. Hingegen das poppige Stück "Greatest Version Of Who You Are" lässt einen sehr powervoll fühlen.

Freuen Sie sich auf einen berauschenden, abwechslungsreichen und durch und durch erwärmenden Abend.

Jocelyn B. Smith kommt mit Ihren herausragenden Musikern:

Felix Lehrmann – Drums
Bene Aperdannier – Keyz
Kai Brückner – Guitar
Volker (Holly) Schlott – Sax
Camillo Robles – Bass

Jetzt Karten vorbestellen!